Artikelformat

Veränderung: ein Hauptthema im Coaching

Coaching hat im Kern immer das gleiche Ziel: Veränderung.
Und die beginnt stets mit dem ersten Schritt.

Manchmal ist dieser erste Schritt, sich etwas bewusst zu machen. Angeregt durch mehr Aufmerksamkeit, die man einem Menschen oder einer Situation geschenkt hat. Oder angeregt durch Hinweise von Familie, von Freunden, von Kollegen oder Chefs. Oder von professionellen Beratern – Coaches eben.

Manchmal ist der erste Schritt „nichts weiter“ als: etwas anders zu tun, anders zu handeln. In diesem ersten Moment nicht selten mit noch unbekannten Folgen.

Je nach Typ (Persönlichkeit) kostet es diesen ersten Schritt zu tun Überwindung. Oder er macht gar Angst. Insbesondere dann, wenn man mit sich selbst gut in Kontakt und darüber hinaus auch noch ehrlich ist.

Wenn die Veränderung genau jetzt ansteht oder schon überfällig ist, dann klemmt es bei diesem ersten Schritt häufig. Die Profis unterstützen hier, den eigenen Weg zu suchen und dann mutig zu gehen.

Ich setze an dieser Stelle oft auf die positive Kraft motivierender Bilder.

Die Antoine de Saint-Exupéry zugeschriebene Aussage: „Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer“  ist einschlägig und vielen bekannt.

Den Wenigsten bekannt ist die Werbung für ein (jugendliches) Klamottenlabel. Hier wird weniger das Ziel (Saint-Exupéry) thematisiert als vielmehr der ersten Schritt. Die im Video eingesetzte Kombination von Bewegt Bild und Musik ist nicht für Jeden. Für die – und bitte nicht nur Frauen! – , die sich dafür emotional öffnen können, ist es jedoch eine starke Botschaft und zugleich eindringliche Aufforderung, den ersten Schritt zu tun: einfach so.

Einfach mal anschauen, wie das Thema “Veränderung” hier umgesetzt wird:

Ich bin gespannt auf Ihre Kommentare. Gute Zeit!

Autor: Christopher Cooper

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.