Artikelformat

Koffer packen wie die Profis

Hier ein paar praktische Reisetipps, bevor der TAB Blog in die Sommerpause geht. Wer kennt diese Frage nicht nicht – egal ob Urlaubs- oder Geschäftsreise: wie bekomme ich die Dinge so verpackt, das diese nicht verrutschen und auch nicht zerknittert aus dem Koffer kommen? Und wie packe ich so, dass ich auf keinen Fall ein zweites Gepäckstück benötige? 

Egal wie sorgfältig ein Hemd oder ein Shirt zusammengelegt wird, es kommt doch immer zerknittert aus dem Koffer.Sofern man mit dem Auto reist, hängt man diese Kleidungsstücke mit einem Kleiderbügel ins Auto. Aber was ist die beste Lösung, wenn man mit Bus, Bahn oder Flugzeug unterwegs ist?

Über einige Jahre hinweg war ich sehr regelmäßig auf zwei bis drei Tagesreisen mit der Bahn oder dem Flugzeug unterwegs. Und tatsächlich gibt’s eine – wie ich finde – echt witzige Möglichkeit, Kleidungsstücke so in den Koffer zu packen, dass diese weder verrutschen noch
zerknittert aus dem Koffer kommen.

Rollen

Ja, man kann T-Shirts Hemden oder Hosen wirklich prima zusammenrollen. Kleiner Tipp: Beim Hemd die Knöpfe nach außen legen, dann ist die Vorderseite anschließend tip-top. Und ein guter Platz für Socken oder Unterwäsche sind übrigens die Schuhe.

Probieren Sie es einfach mal aus. Gar nicht so schwierig. Und eine echt angenehme Überraschung, wenn man seine Kleidungsstücke nach dem Auspacken nicht bügeln muss. Noch mehr Anregungen dazu hält die Infografik von Expedia dazu bereit!

In diesem Sinne: eine erholsame Sommerzeit, schöne Eindrücke, wo auch immer Sie sich befinden und wenig “zerknitterte” Momente!

Autor: Frank Schatz

Unternehmer in Göppingen treffen sich regelmäßig in den TAB Unternehmerboards von Frank Schatz, der gleichzeitig das Gesicht von TAB in Bayern und Hessen ist. 

Kofferpacken-Infografi expedia

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.