Artikelformat

Checkliste – den richtigen Personalberater finden

Wenn Sie es mit der Besetzung einer Stelle eilig haben und/oder wenig Freiräume für Suchaktivitäten haben, suchen Sie sich einen Profi, der es für Sie macht. Dies ist in der Regel ein „Personalberater“ oder „Headhunter“.

1 (13)

Zeit ist Geld

Eine Suche kann sehr zeitaufwändig sein und erfordert einiges an Geschick und Können. Nicht umsonst kostet die Dienstleistung eines Personalberaters deshalb 2 – 3 Monatsgehälter der Stelle für die erfolgreiche Vermittlung eines Mitarbeiters.

Woran erkennen Sie den seriösen, zu Ihnen passenden Personalberater?

1_Ersttermin mit vielen Fragen: Ein seriöser Personalberater kommt zu Ihnen in die Firma und klärt mit Ihnen genau die Stellenbeschreibung ab. Dabei will er  – neben den gewünschten Qualifikationen des Bewerbers  – auch viel zu Ihrer Unternehmenskultur, Werten, Stärken, Schwächen, Wettbewerbern etc. wissen. Denn es geht um die richtige Passung des Bewerbers zu Ihrem Unternehmen – und umgekehrt. Er sollte Sie auch fragen, bei welchen Ihrer Wettbewerber er nicht anklopfen darf und ob es Suchwege gibt, die er vermeiden soll.

2_Das ist unseriös: Vermeiden Sie Personalberater, die Ihnen nach einem kurzen Telefonat ohne Besuch in Ihrer Firma gleich einmal ein paar Bewerberprofile „ins Blaue hinein“ zusenden. Das ist unseriös, auch den Bewerbern gegenüber!

3_Die richtigen Methoden: Der Personalberater verwendet zur Beurteilung der finalen Bewerber (z.B. für die besten drei) eignungsdiagnostische Methoden (Einzel- oder Gruppenassessments, Tests etc.) und wird Ihnen zu jedem Bewerber einen individuellen Report vorlegen.

4_Referenzchecks: Der Personalberater führt auch Referenzchecks bei früheren Arbeitgebern durch und dokumentiert diese für Sie.

5_Transparente Zeitschiene: Der Personalberater gibt Ihnen eine klare Vorstellung vom zeitlichen Ablauf und erläutert Ihnen das grundsätzliche Vorgehen seiner Suche.

6_Passen wir zusammen? Sie müssen das Gefühl haben, dass der Personalberater Sie, Ihre Branche, Ihre Firma und die Stelle wirklich versteht.

Vorab Beraterangebote vergleichen

Wenn Sie keine Empfehlungen zu guten Personalberatern aus Ihrem Netzwerk oder Ihrem Unternehmerboard haben, sprechen Sie vor Ihrer Entscheidung am besten mit drei Personalberatern, die sich laut eigenen Angaben um die Personengruppe kümmern, die Sie suchen. Vergleichen Sie am besten einen überregionalen Personalberater mit Sitz in Ihrer Stadt, einen regionalen Personalberater und einen, der angibt, sich auf Ihre Branche zu spezialisieren. Ein spezialisierter Personalberater kann durchaus die beste Wahl sein, wenn er die Firmen in Ihrer Branche gut kennt und es vor allem um Ansprache von Mitarbeitern geht, die bei zu Ihnen vergleichbaren Unternehmen beschäftigt sind. Hier kann es aber auch zu einem zu engen Fokus in der Suche führen, d.h. spannende Quereinsteiger werden in der Suche für Sie gar nicht berücksichtigt.

Worauf kommt es beim Vertrag mit dem Personalberater an?

Wenn Sie den für Sie passenden Berater gefunden haben, geht es um den Vertrag. Klassisch ist das „Drittel-Modell“ – ein Drittel der Gebühr bei Vertragsabschluss mit Ihnen, ein Drittel nach Präsentation geeigneter Bewerber und das letzte Drittel bei Vertragsunterzeichnung mit dem neuen Mitarbeiter. Viele Berater arbeiten allerdings auch auf reiner Erfolgsbasis, d.h. Sie zahlen nur, wenn Sie wirklich einen präsentierten Bewerber einstellen. Klingt gut, muss es aber nicht sein. Es kann auch bedeuten, dass der Berater die Suche für Sie schnell aufgibt, wenn es für ihn zu anstrengend wird und lukrativere bzw. einfachere Aufträge warten. Beim Drittel-Modell geht der Berater eine höhere Verpflichtung Ihnen gegenüber ein.

Akzeptieren Sie den Vertrag für die Suche nur, wenn er eine Nachsorgepflicht des Beraters umfasst, d.h. wenn der neue Mitarbeiter innerhalb der ersten sechs Monate ausscheidet, muss der Berater Ihnen kostenlos weitere geeignete Bewerber präsentieren.

Sollten Sie die Suche nun doch ohne Personalberater durchführen wollen, empfehle ich Ihnen meine Blogs zum Thema Mitarbeitersuche.

Autor: Ralf Mathiesen

Als TAB Moderator / Coach ist Ralf Mathiesen durch seine langjährige Erfahrung im Bereich Human Ressources für die Mitglieder seiner TAB-Unternehmerboards in Berlin ein geschätzter Gesprächspartner – nicht nur in Personalfragen.  

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.